BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Ferienprogramm 2021  +++     
     +++  1. Kinder- und Jugendfotopreis Region Passau  +++     
     +++  Corona - Testangebot  +++     
     +++  Rathaus wieder geöffnet  +++     
     +++  Gut informiert älter werden im Landkreis Passau  +++     
     +++  Haargenau - die aktuelle Ausgabe  +++     
     +++  HAARGENAU - Wir veröffentlichen Ihre Werbung!  +++     

 

ILE Klosterwinkel

ILE Klosterwinkel

Seit rund 20 Jahren trafen sich regelmäßig einige Bürgermeister aus ein paar Nachbargemeinden aus den Landkreisen Passau und Rottal/Inn, um in dieser "Bürgermeisterrunde" sich gegenseitig auszutauschen. So entschloss man sich im Kalenderjahr 2016, aus diesem lockeren Verbund die "ILE Klosterwinkel" ( Integrierte Ländliche Entwicklung) zu gründen, um künftig gemeinsam Stärken und Potenzial der Region zu finden und auszubauen, Schwachstellen zusammen zu verbessern sowie Lebens- , Arbeits- und Erholungsraum miteinander zu entwickeln.

Die Zusammenarbeit beinhaltet Themen wie z.B. die Erarbeitung eines gemeinsamen Entwicklungskonzeptes, gemeinsame Beschaffungen im Bereich Bauhof und Feuerwehren, der Kooperation in Freizeit / Tourismus oder auch Bildung und vieles mehr.
 
Mittlerweile gehören zehn Kommunen der ILE an:
Aidenbach, Aldersbach, Beutelsbach, Egglham, Fürstenzell, Haarbach, Hofkirchen, Ortenburg, Roßbach und Vilshofen.
 
Die Zusammenarbeit wird koordiniert durch den ILE-Manager Hr. Stephan Romer, Vorsitzender ist der Aidenbacher Bürgermeister Karl Obermeier. 
 
ILE ist ein Programm der Ämter für Ländliche Entwicklung zur Förderung des ländlichen Raumes. Viele Regionen sind vom demographischen Wandel besonders stark betroffen: Abwanderung junger Arbeitskräfte, Anstieg der Lebenserwartung, Schließung von Schulen und Läden, mangelnde Anbindung an den Personennahverkehr. So soll dieses Programm Unterstützung bieten, hier eine zukunftsfähige Entwicklung zu finden.
 
Weitere interessante Informationen und Aktivitäten finden Sie unter https://www.klosterwinkel.de/

 

In der "Förderfibel" finden Immobilieneigentümer*innen und Unternehmer*innen  die verschiedenen Förderprogramme in der ILE. Die Broschüre liegt ab Anfang 2021 in den Rathäusern zur Abholung bereit