Breitband | zur Startseite Breitband
     +++  Gemeinderatssitzung am 27.09.2021  +++     
     +++  Einladung zur Jugendbürger-versammlung  +++     
     +++  Nicht zugestellte Briefwahlunterlagen!  +++     
     +++  Infobrief Senioren  +++     
     +++  Haargenau - die aktuelle Ausgabe  +++     
     +++  Corona - Testangebot  +++     
     +++  Rathaus wieder geöffnet  +++     
     +++  HAARGENAU - Wir veröffentlichen Ihre Werbung!  +++     

 

Förderprogramm Höfe-Bonus

24.08.2021

 

Nach den aktuellen Planungen werden durch den Bauabschnitt III insgesamt 154 Anwesen mit schnellerem Internet versorgt.

 

Es stehen zwei mögliche Ausbauvarianten für die einzelnen Anwesen zur Verfügung:

FTTC-Ausbau ("Fiber To The Curb"): Bei FTTC endet die Glasfaser (Fiber) in den Verteilerkästen auf dem Bürgersteig (Curb). Die "letzte Meile" zu den einzelnen Haushalten wird weiterhin mit den vorhandenen Kupferkabeln bewältigt. Es sind Bandbreiten von bis zu 200 Mbit verfügbar (je nach Entfernung des Anschlusses vom Verteilerkasten).

FFTH-Ausbau ("Fiber To THe Home"): Im Gegensatz zu FTTC bezeichnet Fiber to the Home den Ausbau des Glasfasernetzes (Fiber) bis zu jedem einzelnen Haushalt (Home).

 

Welcher Ortsteil bzw. welches Anwesen mit welcher Technologie versorgt wird, entscheidet das Telekommunikationsunternehmen:

 

geplanter FTTC-Ausbau: Oberthambach, Ober- und Unterthalham, Loh, Unterhörbach, Haasen,  Grongörgen, Oberndorf, Kleinthann, Halmöd

 

geplanter FTTH-Ausbau: Wies, Unterthambach, Anleng, Machham, Kreuzbach, Klobach

 

Bitte beachten: Diese Angaben können sich im Laufe der Planungen noch ändern!

 

 

Momentan verschickt die Telekom Schreiben an die Eigentümer von Anwesen für die ein FTTH-Ausbau geplant ist. In diesem Schreiben werden die Eigentümer gebeten den Auftrag zur unentgeltlichen Herstellung des Glasfaseranschlusses auf der angegebenen Internetseite der Telekom (aufrufbar auch über den angegebenen QR-Code) zu erteilen. Haben Sie ein solches Schreiben erhalten und befindet sich Ihr Anwesen in einem der oben genannten Ortsteile, empfehlen wir die Erteilung des Auftrages für eine kostenfreie Glasfaseranschlusserstellung. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die auf dem Schreiben angegebene Telefonnummer der Telekom oder an die Gemeinde Haarbach.

 

 


 

22.07.2021

 

Auf Nachfrage teilt die Telekom mit, dass die Planungen noch bis Ende des Jahres 2021 dauern werden.

 

Für das Jahr 2022 ist aktuell der Baubeginn der Maßnahme geplant.

 

Fertigstellung soll Mitte 2023 sein.

 

Sobald die Planungen vorliegen, können wir über die nächsten Schritte informieren.

 


 

27.05.2019

 

Vertragsunterzeichnung mit Telekom ist erfolgt.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt muss jedoch mit einer Zeitspanne von 48 Monaten für den Ausbau des Bauabschnittes III gerechnet werden.

 

Sobald die Planungen der Telekom abgeschlossen sind (voraussichtlich Mitte 2021), findet eine Bürger-Informationsveranstaltung statt.

Auf diese Veranstaltung wird entsprechend frühzeitig in der Tagespresse, durch Anschlag und auf dieser Homepage hingewiesen.

 

Folgende Ortsteile werden voraussichtlich ausgebaut:

 

Wies, Ober- und Unterthambach, Ober- und Unterthalham, Loh, Unterhörbach, Haasen, Kleinthann, Halmöd, Anleng, Machham, Kreuzbach, Klobach, Grongörgen, Oberndorf

 


 

Der Freistaat Bayern fördert den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen.

 

Die Gemeinde Haarbach nimmt an diesem Förderprogramm teil.

Nähere Informationen finden Sie auf der Landkreisseite unter Breitband Haarbach:

 

https://www.landkreis-passau.de/wirtschaft-bildung-schulen/breitband/?HaarbachIV(Hoefe)&view=org&orgid=36131e98-1014-4770-9bcd-7d67e390ed49